Sachkunde-Hufkurs mit Torsten Keller am 24. und 25. November 2018 in 35321 Laubach.

  • Sie interessieren sich für das Thema Hufe?
  • Sie würden gerne wissen, was ihr Hufbearbeiter/in da überhaupt an Ihrem Pferd macht, bzw. wieso er/sie es macht?
  • Sie wollen sich grundsätzlich über die Anatomie und Funktion des Hufes informieren?
  • Sie würden gerne was über Hufkrankheiten und Ihre Behandlungsmöglichkeiten erfahren.
  • Sie würden gerne wissen, wann braucht ein Pferd einen Hufschutz und wenn ja, welchen?

Hufkurs4Wie wäre es dann mal mit einem Sachkunde- Hufkurs. Hier bekommen Sie auf all Ihre Fragen Antworten bzw. können Ihr vorhandenes Wissen vertiefen. Der Kurs ist für den interessierten Laien gedacht, einfach und verständlich aufgebaut.

Der Kurs beginnt mit einem theoretischen Teil. In dieser Zeit werden die Anatomie und Funktion des Hufes besprochen. Anhand von Modellen wird einfach und leicht verständlich erklärt, welche Aufgaben wie z.B. der Tragerand, Eckstreben und Strahl hat. Gangbeurteilung, Hufkrankheiten wie Rehe, Hufrolle usw. werden besprochen.

Um das theoretische Wissen zu vertiefen, wird dann praktisch gearbeitet. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit am Hufmodell mit Messer und Raspel zu arbeiten. Unter Anleitung wird genau erklärt, was man wo wegnehmen kann und was stehen bleiben muss.

Der Kurs vermittelt auch Kenntnisse über alle Arten des Hufschutzes. Es wird genau erklärt, welcher Hufschutz auf welchem Huf Sinn macht, bzw. keinen Sinn, oder gar schädlich ist.

Der Kurs hat aber auch genug Spielraum für individuelle Fragen von den Teilnehmern, auf die ich gerne eingehe.

Der theoretische Unterricht findet in einem geheizten Raum statt. Die Praxis draußen, falls es regnet befinden wir uns unter Dach.

Hinweis:
Am Kurs wird ausschließlich an Hufmodellen gearbeitet und nicht an lebenden Pferden. Das auf dem Sachkunde Hufkurs erlernte Wissen bzw. die erlangten Fertigkeiten dienen lediglich der Information zu dem Thema Huf.

Mehr Infos und Anmeldung